Der Westerwald Touristik-Service

Der Westerwald Touristik-Service ist der touristische Dachverband und die Marketingorganisation der Ferienregion Westerwald. Das Gebiet der Destination erstreckt sich über drei Landkreise (Westerwaldkreis, Kreis Altenkirchen, Kreis Neuwied) sowie zehn hessische Gemeinden und wird von den Flüssen Rhein, Sieg, Dill und Lahn eingegrenzt.  

Wer sind wir und was machen wir?

Der Westerwald Touristik-Service bietet ausgezeichneten Service für die zwischen den Großstädten Frankfurt und Köln gelegene Tourismusregion Westerwald. Mit Sitz in Montabaur, ist die Regionalagentur für die touristische Vermarktung des grünen Mittelgebirges zuständig. Der geographische Westerwald erstreckt sich auf einer Fläche von rund 3.000 km², beherbergt ca. 590.000 Einwohner und setzt sich als Destination aus drei Landkreisen (Westerwaldkreis, Kreis Altenkirchen, Kreis Neuwied) sowie 10 hessischen Gemeinden zusammen.

Die zentralen Ziele und Aufgaben des Westerwald Touristik-Service sind folgende: 

  • Die Förderung des regionalen Tourismus im Einklang mit der Natur und der Bevölkerung sowie die attraktive Vermarktung der Reisedestination
  • die Stärkung der Vielfalt, der Bekanntheit und des Erfolgs touristischer Angebote des Westerwalds
  • die Erhaltung und Weiterentwicklung der Wirtschaftskraft in der Region, beispielsweise der Gastronomie und der Hotellerie sowie kultureller und sportlicher Einrichtungen; 
  • die gemeinschaftliche und konstruktive Zusammenarbeit mit anderen Tourismusorganisationen (insbesondere der Landesorganisation Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) und den kommunalen Tourist-Informationen). 

In einem Leitbild sind die Vision und die Mission des Westerwald Touristik-Service festgehalten.

 

Die Regionalagentur Westerwald wurde im Jahr 2001 aus einer Kooperation des Westerwald Gäste-Service e.V. mit den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied sowie dem Westerwaldkreis gegründet. Das Team der Regionalagentur besteht zurzeit aus 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern inklusive einer Auszubildenden, welche jeweils für unterschiedliche Aufgaben zuständig sind. In Anlehnung an die Tourismusstrategie 2015 des Landes hat sich der Westerwald Touristik-Service insbesondere auf die Kernthemen Wandern, Rad, Wellness und Camping festgelegt. 
 
Der Westerwald steht für Natur, Genuss und Tradition. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach individuellen Angeboten, Authentizität (regionale Küche und Produkte), Gesundheit und einem steigenden Erlebnisanspruch innerhalb kürzester Zeit wächst die Bedeutung von Nachhaltigkeit und zielgruppenspezifischen Angeboten. Der demographische Wandel erfordert darüber hinaus die Schaffung geeigneter, barrierefreier Angebote. Der Westerwald Touristik-Service hat sich aufgrund dessen und als Ergebnis von verschiedenen Untersuchungen auf drei Zielgruppen fokussiert: 

  • Nur Wanderer (Schwerpunkt)
  • Aktive Naturgenießer (Schwerpunkt)
  • Vielseitig Aktive (Ergänzungszielgruppe)

Der Westerwald Touristik-Service ist ein geprüfter Betrieb der Initiative ServiceQualität Deutschland. Des Weiteren ist der Westerwald Touristik-Service Mitglied in dem Verein Deutscher Mittelgebirge, ein Zusammenschluss der Tourismusorganisationen der wichtigsten deutschen Mittelgebirge. Seit 2009 gehört der 2008 eröffnete Qualitätswanderweg WesterwaldSteig den Top Trails of Germany e.V. (Deutschlands besten Wanderwegen) an.

#Arbeiten beim Westerwald Touristik-Service

Wir sind der Westerwald Gäste-Service e.V., der mit dem Betrieb der Regionalagentur Westerwald Touristik-Service GbR beauftragt ist. Die Regionalagentur mit Sitz in Montabaur ist der touristische Dachverband und die Marketing-Organisation für die Ferienregion Westerwald. Das Gebiet der Destination erstreckt sich über die Landkreise Westerwald, Altenkirchen, Neuwied sowie zehn hessische Gemeinden und wird von den Flüssen Dill, Lahn, Rhein und Sieg eingegrenzt. Mit unserem innovativen und dynamischen Team arbeiten wir eng mit den Verbandsgemeinden/Gemeinden und den Landesmarketingorganisationen Rheinland-Pfalz und Hessen zusammen. 

Derzeit gibt es keine vakanten Stellen zu besetzen.

Wir über unsere Arbeit und über uns selbst

Die Aufgaben des Westerwald Touristik-Service im Destinationsmarketing: 

  • Über die touristischen Angebote der Region informieren 
  • Marketing für die Destination  
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
  • Mitarbeit in Gremien und Zusammenarbeit mit Partnern und Institutionen (innerhalb der Region sowie mit den Nachbardestinationen) 
  • Präsenz auf Messen 
  • Betreuung der Homepage (www.westerwald.info) und sozialer Netzwerke 
  • Sterne-Klassifizierungen von Ferienwohnungen und Pensionen 
  • Klassifizierung "Wanderbares Deutschland" und “Bett&Bike
  • Sponsor eines Heißluftballons, gemeinsam mit dem Touristik-Verband Wiedtal e.V.

 

ServiceQualität Deutschland

Unser Qualitätsversprechen an dich!
Die Initiative ServiceQualität Deutschland verbessert und sichert nachhaltig die Servicequalität touristischer, gastronomischer und branchenübergreifender Dienstleister. Kundenzufriedenheit, Qualität und Transparenz der angebotenen Dienstleistungen stehen an erster Stelle und werden kontinuierlich optimiert.

Wir als Westerwald Touristik-Service haben uns für die Zertifizierung der Stufe I entschieden und haben dafür QualitätsCoaches im Unternehmen ausbilden lassen. SQD Stufe I dient der Sensibilisierung und vermittelt die Grundlage des Qualitätsmanagements. Unser Betrieb wurde seitdem alle drei Jahre rezertifiziert.

 

Sterne-Klassifizierung

Du hast eine Ferienwohnung/- haus oder Pension und möchtest diese gerne klassifizieren lassen?
Dann vereinbare mit uns einen Termin für die Besichtigung deiner Unterkunft.

Jede Ferienunterkunft wird anhand des bundesweit einheitlichen Kriterienkataloges zur DTV-Klassifizierung überprüft. Nach erfolgreicher Prüfung erhältst du eine Urkunde mit dem Klassifizierungsergebnis. Nun kannst du mit den Sternen 3 Jahre werben.

Es gelten folgende Mindeststandards und Kriterienbögen für die Klassifizierung von Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Ferienzimmern (Privatzimmern):

Die Kriterienkataloge werden in einem Arbeitskreis aus Vertretern der Landestourismusorganisationen, Gastgebern und Gästen sowie Vertretern des Hotelverband Deutschland e.V. und der Bundesarbeitsgemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland e.V. überarbeitet und an die Erwartungen der Gäste angepasst.

Ein Video zum Thema Klassifizierung und weitere Informationen, sowie nützliche Tipps findest du auf der Homepage des DTV´s.