Ausflugsziele in Deutschland
Top 10 Ausflüge im Westerwald

Aktuell

https://assets.weatherstack.com/images/wsymbols01_png_64/wsymbol_0001_sunny.png

17°

Bauernregel

Wenn's viel regnet am Amantiustag (8.) ein dürrer Sommer folgen mag


Standort Montabaur
Unterkünfte suchen und buchen

Westerwald Touristik-Service

Kirchstraße 48a
56410 Montabaur
mail@westerwald.info
+49 26 02 / 30 01 - 0

Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 09:00 - 15:00 Uhr
Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr

Unterkünfte finden

Entdecken Sie die beliebtesten Ausflugsziele des Westerwalds!

Der Westerwald ist ein rund 3.000 Quadratkilometer großes Gebiet, das sich auf die Bundesländer Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erstreckt. Im Hohen Westerwald stoßen deren Grenzen aneinander. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen zehn attraktive Ausflugsziele im Westerwald vor, an denen sicher die ganze Familie Freude hat.

Alle Ausflugsziele im Überblick

Wenn Sie stets informiert bleiben möchten, empfehlen wir Ihnen unseren regelmäßigen E-Mail-Newsletter, der Ihnen immer wieder spannende Events im Westerwald vorstellt.
Gerne können Sie auch gleich hier auf unserer Website die entsprechende Unterkunft zu Ihrem Aufenthalt im Westerwald buchen. Das Team von Westerwald Touristik-Service steht Ihnen gerne bei der Planung Ihrer nächsten Reise zur Seite. 
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Erkunden Ihres nächsten Ausflugsziels.
 

Skulpturenweg Reckenthal

Manche Ausflüge in Rheinland-Pfalz enden gern hier, am schönen Skulpturenweg Reckenthal. Der beliebte Höhenweg ist mit Holzskulpturen geschmückt, die die Themen Freude und Liebe ausdrücken. Nicht nur die Skulpturen, sondern auch der schöne Ausblick auf das Montabaur Schloss und das Gelbachtal machen diesen Weg zu einem echten Geheimtipp für romantische Spaziergänge. Vor oder Nachher lohnt sich der Besuch von Montabaur, die Besichtigung des Schlosses oder eine ausgiebige Shopping Tour in den Gässchen der Altstadt.

Ausflug zum Skulpturenweg planen.

Westerwälder Seenplatte

Sieben Seen bilden zusammen die Westerwälder Seenplatte. Es handelt sich um Stauseen, die ein wunderbares Ausflugsziel darstellen und zu jeder Jahreszeit zugänglich sind. Große Teile der Seen sind bereits zu Naturschutzgebieten erklärt worden, in manchen kann aber im Sommer auch gebadet werden und es warten weitere Wassersportarten wie Tretbootfahren, Surfen oder Rudern. Wer die Seen zu Fuß erkunden möchte, wandert auf dem Sieben-Weiher-Weg einzelne Etappen oder die ganze Strecke (32 Kilometer) ab.

Ausflug zur Westerwälder Seenplatte planen.

Druidenstein

Foto: Andreas Pacek, Touristik-Verband Wiedtal e.V.

Der Druidenwanderweg, der von Kirchen über den Ottoturm zum Druidenstein und zurück nach Kirchen führt, ist rund 15 Kilometer lang: genau richtig für einen schönen Tagesausflug zu einem Geotop, das rund 25 Millionen Jahre alt ist und bis heute einen begehrten Anlaufpunkt darstellt. Interessant sind auch die vielen Legenden, die sich um ihn ranken. Der Stein wurde schon vor langer Zeit von Menschen aufgesucht, die hier wahrscheinlich die Sonne anbeteten. Hier kann man sehr gut eine Wanderpause einlegen und dabei die Westerwälder Natur genießen.

Ausflug zum Druidenstein planen.

Fuchskaute

Fuchskaute wird die Höhle des Fuchses genannt, der am Abend auf diesem höchsten Berg des Westerwaldes (657,3 Meter über Normalhöhennull) dem Hasen eine gute Nacht wünscht. Ob Sie über den Rothaarsteig, den WesterwaldSteig oder auf anderen Wegen hier heraufkommen, der Aufstieg lohnt sich. Es wartet unter anderem die bewirtschaftete Alm „Fuchskauten-Lodge“ mit leckeren Speisen und erfrischenden Getränken, außerdem gibt es eine artenreiche Fauna und Flora zu bestaunen. In der Scheune des Gasthauses werden Lesungen, Aufführungen und vieles mehr veranstaltet. Wer im Winter als Ausflugsziel den Hohen Westerwald gewählt hat, kann hier zudem traumhaft Ski fahren.

Ausflug zur Fuchskaute planen.

Internationales Krippen- und Bibelmuseum

„Gustl's Krippen- und Bibelwelt“ in Waldbreitbach beherbergt auf 730 Quadratmetern rund 2400 Weihnachts- und Passionskrippen aus der ganzen Welt. Das Museum hat das ganze Jahr über geöffnet und präsentiert eine liebevoll gestaltete Ausstellung, die die Lust auf Weihnachten und das Bedürfnis nach einer eigenen Krippe weckt. Handwerkskunst lässt sich hier ebenso bewundern wie Einfallsreichtum. Unbestrittener Mittelpunkt ist mit einer Höhe von über acht Metern die größte Naturwurzelkrippe der Welt. Wer Lust hat, erkundet außerdem den Ort Waldbreitbach oder begibt sich auf einen der vielen Wanderwege, die diese Ortschaft kreuzen.

Ausflug ins Krippenmuseum planen.

Landschaftsmuseum Westerwald

Das Museum bei Hachenburg zeigt acht Westerwälder Gebäudetypen aus dem 17. bis 19. Jahrhundert, darunter eine Schule, eine Scheune und eine Ölmühle; weiterhin gibt es Tiere und Gärten und es wird die Arbeit früherer Zeiten anschaulich dargestellt. Es ist für Jung und Alt ein großes Vergnügen, dieses Gelände mit allen Sinnen kennenzulernen und vielleicht an einer der Mitmachaktionen teilzunehmen. Außerdem bietet der Museumsladen viel Nostalgisches, von dem sich das eine oder andere auch gut als Mitbringsel eignet. Anschließend lohnen sich ein Blick in den nahen Burggarten der Stadt, ein Gang auf den Alten Markt und der Besuch der beiden Kirchen.

Ausflug ins Landschaftsmuseum planen.

Holzbachschlucht

Ihre Ausflüge im Westerwald dürfen auch Abenteuercharakter haben? Dann führt der Weg Sie hierher: Die wildromantische Schlucht bei Seck und Gemünden ist ein Naturschutzgebiet, in das der Mensch möglichst nicht eingreift. Hier wachsen vorwiegend Ahorn, Esche und Ulme. Ein etwa drei Kilometer langer Rundkurs, dem ein Waldlehrpfad angeschlossen ist, zeigt die ganze Schönheit dieses Durchbruchs, den der Holzbach im Laufe der Zeit geschaffen hat. Wem anschließend der Sinn nach Kultur steht, der kann in Seck die Kilianskirche und die Klosterruine Seligenstatt besuchen. Außerdem stehen diverse Wanderrouten rund um Seck und Gemünden zur Verfügung, darunter der bekannte WesterwaldSteig.

Ausflug in die Holzbachschlucht planen.

Krombachtalsperre

Die Krombachtalsperre, einen Kilometer südöstlich der Ortschaft Rehe gelegen, ist ein Familienparadies. Hier können die Großen schwimmen und Wassersport wie Segeln, Surfen oder Tretbootfahren betreiben; die Kleinen spielen am Strand und auf den Wiesen oder stürmen den Kinderspielplatz. Ein Teil der Sperre ist zudem als Naturschutzgebiet ausgewiesen und daher ein Refugium für seltene Wasservögel. Erkunden Sie auf Schusters Rappen die Umgebung: Diverse Rundwanderwege erlauben das Kennenlernen der schönen Natur rund um Rehe; darunter auch ein Weg, der zur Krombachtalsperre führt.

Ausflug an die Krombachtalsperre planen.

Das Deutsche Eck der Kroppacher Schweiz

Die Kroppacher Schweiz liegt bei Heimborn und das Deutsche Eck markiert den Zusammenfluss der Kleinen und der Großen Nister. Die Nister hat eine wunderbare Landschaft mit steilen Felsen geschaffen, wodurch der Name „Kroppacher Schweiz“ entstanden ist. Der Ort Kroppach liegt direkt über dem Fluss. Am Wilhelmsteg gibt es ein Café mit Biergarten, das Erfrischungen bereithält. Auch laufen viele Wanderwege durch dieses Gebiet, denn an der Landschaft kann man sich kaum sattsehen. Wer seinen Besuch entsprechend planen kann, besucht außerdem das jährliche Brückenfest in Limbach, das jeweils am zweiten Samstag im Juli stattfindet.

Ausflug in die Kroppacher Schweiz planen.

Stöffel-Park

Der Freilichtpark bei Enspel ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Die Geschichte der letzten 25 Millionen Jahre wird hier lebendig. So lädt der alte Steinbruch, in dem einst intensiv Basalt abgebaut wurde, Groß und Klein zu vielen Events wie einem 24h-Mountainbike-Rennen, Konzerten und Segway-Fahren ein. Auch können Sie hier selbst eigene Veranstaltungen, wie z.B. Hochzeiten und Geburtstage feiern. Auf anschauliche Weise wird auch die Industrie gezeigt, die zur Verarbeitung des Basaltes nötig war. Zudem handelt es sich beim Stöffel-Park, der auch Tertiär-Park genannt wird, um eine bedeutende Fossillagerstätte, in welcher Kinder selbst Fossilien sammeln und untersuchen können.

Besuch im Stöffel-Park planen.

Noch mehr Lust auf Ausflüge im Westerwald?

Hier finden Sie Ausflugsziele sortiert nach den Themen Sehenswürdigkeiten, Kunst und Kultur, Sport und Freizeit, Veranstaltungen und Restaurants:

  • Ausflugsziele für die Sommermonate
    Um die Sommerzeit so erlebnisreich wie möglich zu gestalten, haben wir Sommerangebote und Ausflugsziele in unserer Region für Sie zusammengestellt.
  • Sehenswürdigkeiten
    Hier finden Sie Burgen, Kirchen, historische Bauten, Denkmäler und vieles mehr.
  • Kunst und Kultur
    Hier finden Sie Museen, Töpfereien, Bergwerke und kulturelle Einrichtungen.
  • Sport und Freizeit
    Hier finden Sie alles zu Schwimmbädern, Tierparks, Klettern im Westerwald und vielem mehr.
  • Wintersport im Westerwald
    Hier finden Sie Informationen zu Skiliften, Loipen und Rodelbahnen. Eine Übersichtskarte der Westerwälder Skigebiete finden Sie hier.
  • Veranstaltungen
    Hier finden Sie einen Überblick über aller Veranstaltungen im Westerwald: Termine von Konzerten, Festen, geführten Wanderungen und vielem mehr.
  • Restaurants
    Hier finden Sie eine Fülle von Restaurants und Gaststätten, in denen Sie die Vielfalt der Westerwälder Küche kennen lernen können.