ICE-Bahnhof

Der ICE-Bahnhof liegt südlich der Autobahn und nördlich der Stadt Montabaur und hat vier Gleise für haltende und durchfahrende Züge. Der Personennahverkehr auf der DB-Strecke Siershahn-Limburg wurde mit einem Gleis integriert sowie der Güterverkehr mit drei weiteren Betriebsgleisen. Im Jahr 2000 wurde der Personennahverkehr und im Sommer 2002 die ICE-Hochgeschwindigkeitsstrecke Köln – Rhein/Main in Betrieb genommen. Auffällige gestalterische Elemente des Bahnhofs sind die filigrane Dachkonstruktion über die Gleise und das großzügige Eingangsportal auf der Südseite (Richtung Stadt), die das Architekturbüro Jux und Partner aus Darmstadt entwarf. Die 135 Tonnen schwere, 48 Meter lange und 34 Meter breite Konstruktion entspricht allen Anforderungen eines modernen Bahnhofs. Zusätzlich sorgen 82 Meter Bahnsteigdach auch bei Regen für trockene Füße der wartenden Fahrgäste. In einer Ladenpassage werden auf 700 qm vermietbarer Fläche die Bedürfnisse für den Reisenden gedeckt.

Kurzbeschreibung

ICE-Bahnhof und Regionalbahnhof

Öffnungszeiten

Frei zugänglich im Rahmen der Öffnungszeiten der Verwaltung.

Kontakt und Anfahrt

Großer Markt 12
56410 Montabaur