Seit mehr als 50 Jahren gute Luft in Kirchen

ADD Trier bestätigt Anerkennung als Luftkurort.

Kirchen. Um das Prädikat Luftkurort tragen zu dürfen, muss sich die Stadt Kirchen (Sieg) einer regelmäßigen Prüfung unterziehen, bei der ein ganzer Katalog an Anerkennungsvoraussetzungen des Kurortegesetzes des Landes Rheinland-Pfalz, darunter auch die bioklimatischen und lufthygienischen Verhältnisse, abgearbeitet und final bewertet werden. Jetzt erreichte die Stadt die frohe Kunde der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion aus Trier, wonach Kirchen (Sieg) weiterhin berechtigt ist, die staatliche Anerkennung mit der Artbezeichnung „Luftkurort“ führen zu dürfen. 

Die erstmalige Anerkennung als Luftkurort reicht mindestens bis in die 1970er-Jahre zurück, berichtet Bürgermeister Andreas Hundhausen, sodass die Stadt und damalige Gemeinde diesen Titel nun schon seit über 50 Jahren tragen darf. In den letzten Jahren hat Tourismus- und Ehrenamtsmanager Sven Wolff das Projekt der neuerlichen Anerkennungen mit begleitet und die Unterlagen dazu vorbereitet. Dabei spielen vor allem Freizeit- und Tourismuseinrichtungen u. a. mit Wander-, Fitness- und Radwegen, wobei auch der Nordic-Walking-Fitness-Park sowie viele kurze bis lange Rundwanderwege rund um Kirchen herausstechen, eine bedeutende Rolle. Aber auch das mittlerweile tolle Angebot an geführten Touren mit zertifizierten Kursleiterinnen sowie die sportliche und gesundheitsfördernde Vereinslandschaft nehmen einen hohen Stellenwert ein. Und auch eine gute medizinische Betreuung mit Arzt-, Naturheil-, Massage- und Physiotherapie-Praxen, Apotheken sowie einem Krankenhaus muss natürlich gewährleistet sein. 

Ganz entscheidende Faktoren der Anerkennung, wie könnte es bei einem Luftkurort auch anders sein, sind jedoch die bioklimatischen und lufthygienischen Verhältnisse.

Bei der Bewertung des Bioklimas wird vor allem näher auf die thermischen Eigenschaftes des jeweiligen Ortes geschaut. Im Rahmen der Prädikatisierung wurde die Anzahl der Tage mit Wärmebelastung nach dem „Klima-Michel-Modell“ berechnet. Danach ist in Kirchen an ca. 16 Tagen im Jahr (Bezugszeitraum 1997-2000) eine Wärmebelastung gegeben. Damit liegt die „Perle an der Sieg“ erfreulich eindeutig unter dem Grenzwert für heilklimatische Kurorte, der mit 20 Tagen Wärmebelastung pro Jahr festgelegt ist. Die Dosierbarkeit der thermischen und aktinischen Eigenschaften, die eine Grundvoraussetzung für die Erholung darstellt, sei in der waldreichen Umgebung von Kirchen (Sieg) sehr gut möglich, so der Bericht des Deutschen Wetterdienstes (DWD) aus dem vergangenen Jahr. 

Nach den Erläuterungen des DWD hängt die Luftgüte von Verkehrs- und Heizungsemissionen ab; ferner spielen die topographische Lage, die Anzahl der Einwohner und das Gewerbe eine Rolle. Daneben haben auch natürliche Quellen (z. B. Waldbrände, Vegetation, Trockengebiete) Einfluss auf die örtliche Luftschadstoffbelastung. Alle 10 Jahre sind daher Luftqualitätsmessungen durchzuführen. Die letzte einjährige Messung in den Jahren 2021/2022 ergab, dass die Belastung der untersuchten Luftbeimengungen für Kirchen weitestgehend normal bis gering ausgefallen ist. Lediglich an einer Messstelle in unmittelbarer Nähe zur Sieg hinter der Ausstraße fiel die Belastung durch den opaken Grobstaub leicht erhöht aus. Final konnte die Prädikatisierung dann auch durch den Deutschen Wetterdienst bestätigt werden. 

Im Rahmen der touristischen Vermarktung des Druiden.Hexen.SiegerLandes der Verbandsgemeinde Kirchen wird der Titel Luftkurort Kirchen daher auch weiterhin an allen denkbaren Stellen auftauchen, um Gäste und Erholungssuchende in die Naturregion Sieg zu locken, freuen sich Bürgermeister Hundhausen und Sven Wolff. 


Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen (Sieg)
Stabsstelle Vereine, Ehrenamt und Touristik 
Lindenstraße 3 (am Rathausplatz)
57548 Kirchen (Sieg)
Tel. (0 27 41) 688 - 242
Fax (0 27 41) 688 - 255
E-Mail: sven.wolff@kirchen-sieg.de
Internet: www.druiden-hexen-siegerland.de


Weitere Neuigkeiten

Event 21.05.2024

Hachenburger Stadtspaziergang im Juni

Ihr seid zu Besuch in Hachenburg? Perfekt!

Details
Event 17.05.2024

Exkursionsführer Druidenstein

Exkursionen am Druidenstein mit neuem Leitbuch und Gästeführungen.

Details
Radfahren 13.05.2024

Mit den Wäller GraWWel-Bikes im Westerwald Abenteuer und Natur direkt vor der Haustür erleben

Wir Westerwälder präsentiert Gravelbikes im Westerwald-Design.

Details
Event 07.05.2024

25 Jahre WIEDer ins TAL am 26. Mai 2024

Am Sonntag, 26. Mai 2024 findet der Radwandertag WIEDer ins TAL statt.

Details
News 25.04.2024

Gutes aus der Region Westerwald – gutes aus der Heimat!

„Wir Westerwälder“ präsentieren die Neuauflage des Einkaufsführer für regionale Produkte.

Details
Event 23.04.2024

Hachenburger Stadtspaziergang im Mai

Ihr seid zu Besuch in Hachenburg? Perfekt!

Details
News 18.04.2024

Bunte Veranstaltungen zum Thema „Natur entdecken und erleben“ in der Region Westerwald

Die Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Details
Events 10.04.2024

Schlemmerstadtführung in Hachenburg am 20.04.2024 – ein Erlebnis der besonderen Art

Die Schlemmerstadtführung in Hachenburg vereint Genuss und Unterhaltung und macht die Residenzstadt visuell und geschmacklich erlebbar.

Details
© Test
Radfahren 04.04.2024

Geführte E-Bike Touen 2024 – neuer Flyer der Tourist-Information ab sofort erhältlich

Erlebe den Hachenburger Westerwald auf zwei Rädern!

Details