Aktuell

https://assets.weatherstack.com/images/wsymbols01_png_64/wsymbol_0002_sunny_intervals.png

Bauernregel

Ein Bienenschwarm im Mai ist wert ein Fuder Heu.


Standort Montabaur
Unterkünfte suchen und buchen

Westerwald Touristik-Service

Kirchstraße 48a
56410 Montabaur
mail@westerwald.info
+49 26 02 / 30 01 - 0

Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 09:00 - 15:00 Uhr
Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr

Unterkünfte finden

Neue Infotafeln an zentralen Etappenpunkten des WW1 aufgestellt

Infotafel_WW1

Infotafel_WW1

Im Westerwald wird der Service für Radfahrer weiter verbessert. Am Bahnhof in Hachenburg, in Grenzau, an der Studentenmühle in Nomborn, am Bahnhof in Westerburg und an der Fuchskaute geben nun auch radtouristische Informationstafeln Auskunft über die einzelnen Etappen des Radrundwegs WW1.
In den vergangenen Wochen wurden die fünf Tafeln aufgestellt. Die Tafeln wurden durch den Westerwaldkreis finanziert und dienen der Sicherung und der Qualitätsförderung der Routen. 

Landrat Achim Schwickert, CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel, Westerwald Touristik-Service Geschäftsführer Christoph Hoopmann und dessen Stellvertreterin Maja Büttner präsentierten die Tafel am Bahnhof in Westerburg am vergangenen Dienstag und freuten sich über die gute Infrastruktur, die den Radfahrern in der Region zur Verfügung steht. „Damit sind wir bestens auf die vielen Erholungssuchenden eingestellt, die unsere schöne Region mit dem Rad besuchen. Das Interesse an Tagestouren und auch hoffentlich bald wieder an Mehrtagestouren mit Übernachtung steigt seit letztem Jahr kontinuierlich an.“, so Landrat Schwickert.

Der Westerwald ist bei Radfahrern sehr beliebt. Gerade in den letzten Jahren wurden zahlreiche Rundtouren ausgeschildert und miteinander verknüpft, wodurch Radfahrer gut geführt auf Tour gehen können. Die zahlreichen Highlights und Sehenswürdigkeiten der Region lassen sich bequem per Rad erkunden. 

Der WW1 als Teil des Radwegenetzes Westerwald führt auf über 230 Kilometern und vier Etappen vom Startpunkt in Hachenburg aus in einer großen Runde durch den Westerwaldkreis. Die Tour bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten.

An vielen Radrundwegen im Westerwaldkreis ist die Aufstellung weiterer solcher Infotafeln geplant, erklärt Maja Büttner. Wer die Planung gerne online erledigen möchte, findet im Tourenportal unter www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de die Themenrouten, Rundtouren und Streckenradwege im Detail oder zum kostenfreien Herunterladen. Wem eine gedruckte Karte lieber ist, kann entweder den kostenfreien Kombi-Flyer Rad/Wandern telefonisch oder online beim Westerwald Touristik-Service und den zahlreichen Tourist-Informationen der Region bestellen, oder aber eine detaillierte Übersicht mit zwei topographischen Rad-/Wanderkarten erwerben. Die Karten gibt’s unter: www.westerwald-shop.info

Infos zur Tour WW1: https://bit.ly/3v1ZG6Q 


Westerwald Touristik-Service
Kirchstraße 48a
56410 Montabaur 
Tel.: 02602/3001-0
mail@westerwald.info
www.westerwald.info 

Zurück