Aktuell

https://assets.weatherstack.com/images/wsymbols01_png_64/wsymbol_0002_sunny_intervals.png

Bauernregel

Novembermonat warm und klar, bringt selten Segen im nächsten Jahr.


Standort Montabaur
Unterkünfte suchen und buchen

Westerwald Touristik-Service

Kirchstraße 48a
56410 Montabaur
mail@westerwald.info
+49 26 02 / 30 01 - 0

Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 09:00 - 15:00 Uhr
Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr

Unterkünfte finden

Herbstliches Westerwald-Menü

Draußen wird es langsam kälter und früher dunkel. Die perfekte Zeit, um es sich mit den Liebsten drinnen im Warmen gemütlich zu machen und lecker zu essen. Für genau diesen Fall haben wir ein Herbstmenü mit drei wunderbaren Gängen zusammengestellt.


VORSPEISE - Westerwälder Rezept für den kleinen Hunger

 

Frischer Feldsalat mit Kartoffeldressing und Brotcroutons

 

Zutaten:

  • 500 g Feldsalat
  • 100 g Pellkartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 1 geschälte Tomate
  • 0,5 l Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • Schnittlauch
  • 1/4 l Sonnenblumenöl
  • 4 EL Essig

Zubereitung:

Den Salat gründlich waschen und abtropfen lassen. Aus den restlichen Zutaten ein Kartoffeldressing zubereiten. Grundsätzlich kann man gewürfelten, gebratenen Speck oder Brotcroutons reichen.


HAUPTSPEISE - Deftiges aus der Wäller Küche

 

Westerwälder Wacholder-Topf

 

Zutaten:

  • 1,5 kg Mittelbug vom Rind
  • 200 g Speckscheiben
  • 400 g Kartoffeln
  • 4 rote Zwiebeln
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 200 g Sellerie
  • 200 g Birne
  • Salz, Pfeffer
  • 5 g Wacholderbeeren
  • 800 ml Rinderfond
  • Lorbeerblatt
  • Butter
     

Für die Wacholder Gremolata:

  • 10 g Wacholderbeeren
  • 100 g gehackte Petersilie
  • 50 g Walnusskerne
  • Abgeriebene Schale und Saft von einer Bio-Orange
  • 2 gehackte Sardellenfilets

Zubereitung:

Das Fleisch in ca. 80 g Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und gestoßenem Wacholder würzen. Mit Speck einwickeln, ggf. fixieren und in einen Topf geben. Für ca. 30 Min. bei 150 Grad im Backofen vorgaren.

Das Gemüse schälen (Kürbis mit Schale) und in grobe Würfel schneiden. Nach 30 Min. das Gemüse mit dem Rinderfond zum Fleisch geben und mit Backpapier abdecken. Alles zusammen im Ofen bei 180 Grad ca. 60 Min. garen. Danach die geviertelten Birnen zugeben und nochmals 20 Min. garen.

Die Sauce mit etwas Butter binden. Für die Gremolata die Zutaten alle fein hacken und mischen. Etwas über das Fleisch geben und servieren.


NACHSPEISE- Herbstzeit ist Apfelzeit: Der leckere Westerwälder Nachtisch

 

Großmutters Bratapfel an Vanillesoße (4 Personen)

 

Zutaten:

  • 4 Äpfel
  • 8 EL Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 50 g Mandeln
  • 4 EL Butter
  • 1/8 l Wasser

Zubereitung:

Die Apfelgehäuse ausstechen, Äpfel in eine feuerfeste Form setzen und mit je 1 EL Butter füllen. Mit dem vermengten Zucker und Zimt bestreuen und die Mandeln darüber geben. Das Wasser seitlich in die Form geben und die Äpfel im Backofen braten. Die Bratäpfel reicht man mit heißer Vanillesoße.

Zurück