Exkursionsführer Druidenstein

Exkursionen am Druidenstein mit neuem Leitbuch und Gästeführungen.

Kirchen. 40 Seiten in Wort und Bild im praktischen DIN-A5-Format umfasst ein neu erschienener Exkursionsführer von Dr. André Hellman aus Aachen in Zusammenarbeit mit Sven Wolff von der Stabsstelle für Vereine, Ehrenamt und Touristik der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) zum Nationalen Geotop Druidenstein. 

Gut ein Jahr lang hat der Autor Dr. Hellmann für die Verbandsgemeinde Kirchen wichtige Fakten zum beliebten Naturdenkmal, welches im Waldgebiet zwischen Herkersdorf und Offhausen hoch über der Stadt Kirchen (Sieg) thront, zusammengetragen, in zahlreichen Archiven geforscht und seine umfangreiche Recherchearbeit zu Papier gebracht. Heimatkenner Sven Wolff steuerte sein Wissen und Fotos bei. 

Wer also künftig den mystischen Druidenstein und sein direktes Umfeld auf eigene Faust erkunden und diesen besonderen Kraftort auf sich wirken lassen möchte, dem sei nahegelegt, sich das neue, kostenlose Leitbuch in Form eines Exkursionsführers über die Tourist-Information Kirchen zu besorgen. Auch online kann dieses Büchlein über www.druiden-hexen-siegerland.de (Service & Info / Prospektbestellungen) gratis angefordert und sogar heruntergeladen werden. 

In zwölf Kapiteln berichtet der Dipl.-Geologe Hellmann unter anderem von der Erforschung des Druidensteins und dem Basaltstreit zwischen Neptunisten (Geognosten) und Vulkanisten. Um die Natur des Basaltkontaktes geologisch zu erforschen, wurden 1820/21 sogar zwei Stollen aus nächster Nähe unter den Druidenstein getrieben.

Nicht fehlen dürfen natürlich die historischen Beschreibungen von Pfarrer Sturm aus dem Jahr 1741 und ebenso wenig die bekannten Sagen u. a. über die Druidin Herka. Schon immer war der Nationale Geotop auch ein beliebtes Ziel für Wanderungen und Festlichkeiten. Sogar auf einen historischen Fund stieß man während Erdarbeiten am Fuße des Druidensteins, worüber im Jahr 1932 berichtet wurde. Weniger bekannt dürfte vielen sein, dass es rund um das Naturdenkmal auch Eisensteinbergbau und keltische Eisenverhüttung gab. Zur Geschichte des „touristischen Zugpferdes“ Druidenstein zählen aber auch die erfolgreichen Theater-Aufführungen in den 1950er-Jahren einer Freilichtbühne mit stolzen 1200 Sitzplätzen sowie die historische Kreuzweganlage aus den 1920er-Jahren am rund 800 Meter langen Aufstieg zum Plateau. 

Abgeschlossen soll das Projekt mit der Herausgabe einer solchen Broschüre in seiner ersten Auflage damit nicht sein, vielmehr sind wir sehr daran interessiert, künftig noch alles zum Druidenstein mit aufnehmen, was neuen Stoff und Fotos für Ergänzungen bzw. weitere Kapitel liefert, teilt Tourismusmanager Sven Wolff mit. Hierzu ist wirklich jeder herzlich eingeladen, wer noch etwas zum Naturdenkmal und seine Umgebung zu erzählen hat, am liebsten natürlich digital per E-Mail an sven.wolff@kirchen-sieg.de oder auf dem Postweg an die Stabsstelle Vereine, Ehrenamt und Touristik der VG Kirchen, Lindenstr. 3, 57548 Kirchen. Und selbstverständlich wird die Geschichte am beeindruckenden „Basaltkoloss“ fortgeschrieben, wie jüngst mit dem in Arbeit befindlichen Druidenstein-Musical, welches 2027 zur Welturaufführung gelangen soll. 

Wer den Druidenstein zudem während einer spannenden und informativen Gästeführung näher kennenlernen möchten, sollte sich die offiziellen Führungen der Tourist-Information mit Dr. Hellmann im Kalender notieren. Bereits am Sonntag, den 02. Juni 2024 um 14:00 Uhr startet erstmals eine rund 3,5 km lange Tour vor der 1. Kreuzwegstation rund um den Nationalen Geotop unter dem Motto „Von den Kelten bis zur Kirche, dem Bergbau sowie dem Streit der Neptunisten und Vulkanisten“. Ein zweiter Termin steht auch schon fest, und zwar am Tag des Geotops, am 15. September 2024. 

Anmeldungen zu diesen Führungen sind möglich über die Tourist-Information in Kirchen sowohl online unter www.druiden-hexen-siegerland.de (Feste & Veranstaltungen / Online-Veranstaltungskalender) oder per Telefon unter 02741/688-850. 

Foto: Dr. André Hellmann


Weitere Neuigkeiten

Events 12.06.2024

Schlemmerstadtführung in Hachenburg am 22.06.2024 – ein Erlebnis der besonderen Art

Die Schlemmerstadtführung in Hachenburg vereint Genuss und Unterhaltung und macht die Residenzstadt visuell und geschmacklich erlebbar.

Details
© Test
Radfahren 07.06.2024

Geführte Radtouren im Hachenburger Westerwald

Tour bis an den Marother Waldsee - Geführte E-Bike - Radtour durch den Hachenburger Westerwald und Umgebung.

Details
© Test
Radfahren 23.05.2024

Geführte Radtouren im Hachenburger Westerwald

Tour Selters - Geführte E-Bike - Radtour durch den Hachenburger Westerwald und Umgebung.

Details
Wandern 23.05.2024

Wandern im Westerwald:

Neue Rundtour „Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg“ im Nördlichen Westerwald ab Juni 2024

Details
News 22.05.2024

Angeln an der Wied

Die Wied im Bereich zwischen Neustadt und Niederbreitbach eignet sich hervorragend zum Angeln.

Details
Event 21.05.2024

Hachenburger Stadtspaziergang im Juni

Ihr seid zu Besuch in Hachenburg? Perfekt!

Details
Radfahren 13.05.2024

Mit den Wäller GraWWel-Bikes im Westerwald Abenteuer und Natur direkt vor der Haustür erleben

Wir Westerwälder präsentiert Gravelbikes im Westerwald-Design.

Details
Event 07.05.2024

25 Jahre WIEDer ins TAL am 26. Mai 2024

Am Sonntag, 26. Mai 2024 findet der Radwandertag WIEDer ins TAL statt.

Details
News 25.04.2024

Gutes aus der Region Westerwald – gutes aus der Heimat!

„Wir Westerwälder“ präsentieren die Neuauflage des Einkaufsführer für regionale Produkte.

Details