Deutschland

Wanderung

Wander- Rundtour KP1 von Höhr-Grenzhausen zum Köppel

Streckenprofil

Schwierigkeit
Mittel
Länge / Distanz 13,9 km
Aufstieg 311 hm
Abstieg 311 hm
Dauer 3,8 h
Höchster Punkt 541 hm
Tiefster Punkt 303 hm

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner

Beschreibung

Der Köppel ist die höchste Erhebung im Gebiet des Naturpark Nassau und ein beliebtes Wanderziel. Die Rundtour führt über breite Forstwege bis zum Turm bergauf. Du hast aber im Verlauf des Weges immer wieder tolle Aussichten bis teilweise zum Rheintal und in die Eifel hinein.

Kurzbeschreibung

Schöne Wandertour vom Wanderparkplatz Flürchen in Höhr-Grenzhausen zum höchsten Punkt des Naturpark Nassau mit der Möglichkeit zur Einkehr in der Köppelhütte.

Anfahrt

Von der A 48 Ausfahrt Höhr-Grenzhausen im Kreisel links in Richtung Stadtmitte. Nach 300 m im nächsten Kreisel zweite Ausfahrt auf eine Umgehung in Richtung Hillscheid. Die erste Ausfahrt raus und links die Bergstraße hoch. Am Ende kommt der Wanderparkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine direkte Anbindung mit dem ÖPNV gibt es leider nicht. Du kannst von Koblenz kommend mit der Linie 437 der VRM bis zur Haltestelle "Ferbachtal" im Zentrum vom Stadtteil Höhr fahren. Von dort sind es etwa 1,5 km (allerdings bergauf) zum Ausgangspunkt.

Parken

Am Startpunkt kannst Du kostenfrei parken. Bergstr. 78, 56203 Höhr-Grenzhausen

Wegbeschreibung

Der Startpunkt des Wanderwegs befindet sich in Höhr-Grenzhausen am Wanderparkplatz Flürchen. Zu Beginn verläuft der KP1 vorbei an der Grillhütte in Richtung Köppelberg. Es geht moderat, aber stetig bergauf. Man folgt dabei der Wegweisung "KP1". An der Thiels-Hütte biegst Du links ab und wanderst weiter bergauf bis zum Köppelturm. Unterwegs bietet der Weg etliche Möglichkeiten zur kurzen Rast mit herrlichen Ausblicken bis ins Rheintal. Unter dem imposanten Sendeturm führt der Wanderweg KP1 zunächst über eine aspahltierte Forststraße bergab bis zur sogenannten Elgendorferstraße. Dort geht es ein paar hundert Meter entlang der Straße bis man wieder halblinks in einen Waldweg einbiegt. Hier folgst Du dem Weg rund zwei Kilometer moderat bergauf ehe es rechts runter immer geradeaus zurück in Richtung Ausgangspunkt am Flürchen geht.

Sicherheitshinweise

Trage festes Schuhwerk sowie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die dich vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt. Bitte ziehe dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche dir ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben. Nimm ausreichend Flüssigkeit mit, es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden. Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art musst du rechnen, wenn du eine Wanderung unternimmst. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, solltest du aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wäre angebracht, da es bergauf und bergab geht.

Tipps

Du solltest Dir Zeit für eine Rast an der Köppelhütte einplanen. Dort kannst Du auch den Köppelturm besteigen und hast eine herrliche Aussicht.

Literatur

Kostenfreier Flyer "Wandern rund um den Köppel".

Erhältlich bei Kannenbäckerland-Touristik-Service

Höhr-Grenzhausen, Lindenstraße 13 (im Keramikmuseum), 56203 Höhr-Grenzhausen

Telefon: 02624 19433

E-Mail: hg@kannenbaeckerland.de

Internet: www.kannenbaeckerland.de

Ziel

Wanderparkplatz Flürchen, Bergstr. 78 in 56203 Höhr-Grenzhausen

Start

Wanderparkplatz Flürchen, Bergstr. 78 in 56203 Höhr-Grenzhausen

Weitere Informationen & GPX-Download

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner