Deutschland

Wanderung

RWW Nr. 16 (Niederzeuzheim)

Streckenprofil

Schwierigkeit
Mittel
Länge / Distanz 6,5 km
Aufstieg 82 hm
Abstieg 82 hm
Dauer 1,8 h
Höchster Punkt 220 hm
Tiefster Punkt 141 hm

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner

Beschreibung

Vom Ausgangspunkt führt der Weg von der Bahnhofstraße und Untergasse durch den alten Ortskern, wo noch Fachwerkhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert zu bewundern sind. Vorbei an der großen Wiese, führt der Weg weiter zu einer Brücke über den Salzbach bis zu einem alten Wasserwerk. Dort angekommen, folgt man dem 2. Weg nach rechts am Waldrand entlang, und von dort hat man einen wunderschönen Blick auf die Natur, den man in Ruhe und Stille von einer Rastbank aus genießen kann. Der Streckenverlauf führt in ein wunderschönes gepflegtes Jagdgebiet. Der dichte Laubwald mit altem Buchenbestand, steht in reizvollem Kontrast zu der sanften Hügellandschaft mit Weideflächen. Auf naturbelassenen Wegen hat man einen wunderschönen weiteren Blick auf die umliegenden Ortschaften im Westerwald. Am Ortsrand von Thalheim überquert man die um 1900 erbaute Salzbachrücke und setzt den Wege entlang des bewaldeten Ufers fort. An der Neumühle zweigt der Weg nach links durch herrliches Naturschutzgebiet mit lichten Waldschneisen ab. Die letzte Teilstrecke führt über einen sehr schmalen Waldpfad, der in seinem Verlauf von Laub- auf Fichtenwald wechselt. Zurück auf befestigtem Weg, entlang der Bornfelsgasse und vorbei am schönen Dorfbrunnen in Niederzeuzheim, erstreckt sich das kleine Dorfmuseum auf dem Backhausberg, das auf Anfrage besichtigt werden kann.

Kurzbeschreibung

Vom Ausgangspunkt führt der Weg von der Bahnhofstraße und Untergasse durch den alten Ortskern. Vorbei an der großen Wiese, geht es weiter zu einer Brücke über den Salzbach und weiter an einem wunderschönen Waldrand vorbei.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn kann man zum P & R Parkplatz nach Niederzeuzheim fahren und von dort die Wanderung beginnen.

Parken

Parkplätze am P & R am Bahnhof in Niederzeuzheim vorhanden.

Sicherheitshinweise

Tragen Sie festes Schuhwerk sowie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.

Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.

Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.

Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Ausrüstung

Tragen Sie festes Schuhwerk sowie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.

Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

Tipps

Naturliebhaber kommen bei diesem Rundwanderweg voll auf ihre Kosten.

Ziel

Bahnhof Niederzeuzheim (P+R Anlage)

Start

Bahnhof Niederzeuzheim (P+R Anlage)

Weitere Informationen & GPX-Download

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner