Deutschland

Wanderung

RWW 11: Naturpark Heidenhäuschen

Streckenprofil

Schwierigkeit
Mittel
Länge / Distanz 6,1 km
Aufstieg 161 hm
Abstieg 161 hm
Dauer 1,7 h
Höchster Punkt 385 hm
Tiefster Punkt 224 hm

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner

Beschreibung

Vom Startpunkt der Mehrzweckhalle aus, folgt man der Beschilderung bis zum Eingang des Waldgebiets und folgt dem RWW 11 und dem Fernradweg Nr. 8 weiter auf einem asphaltierten Weg bis zum Ortseingang von Hangenmeilingen. Schon nach wenigen Schritten im Ort verläuft der Weg nach rechts aufwärts bis zur Südlichen Abgrenzung des 114 Hektar großen Naturschutzgebietes „Heidenhäuschen“. Im Wald angekommen geht es auf dem Waldweg weiter bis zu einer scharfen Linkskurve, hinter der es auf Pfadspuren einen urwüchsigen Bergrücken hinaufgeht. Nach dem Aufstieg erreicht man die keltische Ringwallanlage, eine eindrucksvolle Felsengalerie aus mächtigen Basaltblöcken. Dieser Olivinbasalt wurde früher zur Herstellung von Pflastersteinen genutzt. Ganz oben angekommen, wird man mit einem wunderschönen weiten Ausblick auf das Elbbachtal von Westerburg bis Limburg belohnt und kann die Ruhe und die Natur genießen. Der Abstieg führt zurück auf den Waldweg, vorbei an der Wallfahrtsstätte „Sieben Schmerzen“ bis zurück zum Ausgangspunkt.

Kurzbeschreibung

Der Rundwanderweg Nr. 11 führt durch den Naturpark Heidenhäuschen. Im Waldgebiet entlang, gelangt man auf einen schmalen Pfad, der zu einer keltischen Ringwallanlage, zu einer eindrucksvolle Felsengalerie aus mächtigen Basaltblöcken, führt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Bahnverbindung nach Niederzeuzheim ist möglich.

Eine Bahnverbindung nach Oberzeuzheim gibt es NICHT.

Parken

Parkplätze sind an der Mehrzweckhalle in Oberzeuzheim vorhanden.

Sicherheitshinweise

Tragen Sie festes Schuhwerk sowie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.

Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.

Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.

Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Ausrüstung

Tragen Sie festes Schuhwerk sowie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.

Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden

Tipps

In der Ringwallanlage, oben angekommen, wird man mit einen wunderschönen weiten Ausblick auf das Elbbachtal von Westerburg bis Limburg belohnt und kann die Weite und die Ruhe der Natur genießen. Eine Rasthütte lädt zum Picknick ein.

Ziel

Mehrzweckhalle Oberzeuzheim

Start

Mehrzweckhalle Oberzeuzheim

Weitere Informationen & GPX-Download

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner