Deutschland

Nordic Walking

Nordic-Walking-Tour Montabaur - Biebrichskopf-Route

Streckenprofil

Schwierigkeit
Keine
Länge / Distanz 10,8 km
Aufstieg 167 hm
Abstieg 167 hm
Dauer 2,4 h
Höchster Punkt 431 hm
Tiefster Punkt 264 hm

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner

Kurzbeschreibung

Strecke R3 – Biebrichskopf-Route – 11,16 km (schwer)

Anfahrt

Anreise über die A3 aus Richtung Köln oder Frankfurt
• Verlassen der Autobahn an der Abfahrt Montabaur
• Rechts auf die B255 Richtung Montabaur
• Verlassen der Bundesstraße an der Ausfahrt Niederelbert
• Links auf die K168 Koblenzer Straße in Richtung Zentrum
• Nach ca. 500 m (kurz nach dem Ortseingang) links abbiegen in die Albertstraße
• Direkt danach links abbiegen in die Spessartstraße bis zur Kreuzung mit der Eifelstraße
• In diese links abbiegen und dem Straßenverlauf folgen

Anreise über die B49
• Verlassen der Bundesstraße an der Ausfahrt Niederelbert
• Links auf die K168 Koblenzer Straße in Richtung Zentrum
• Nach ca. 500 m (kurz nach dem Ortseingang) links abbiegen in die Albertstraße
• Direkt danach links abbiegen in die Spessartstraße bis zur Kreuzung mit der Eifelstraße
• In diese links abbiegen und dem Straßenverlauf folgen

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn bis ICE-Bahnhof Montabaur und Bus bis Montabaur Kaserne oder Horressen Abzw., weiter zu Fuß oder Taxi zum Mons-Tabor-Bad, Eifelstraße; Buslinie 116; www.bahn.de

Parken

Montabaur, Mons-Tabor-Bad, Eifelstraße

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt am Hallenbad vorbei und dessen Parkplatz überqueren. Wo der Biebrichsbach die Straße unterquert links auf den Waldweg am Bach einbiegen und immer weiter dem Weg am Bach entlang folgen. Am Ende des Weges geradeaus und vorsichtig die Landesstraße L327 schräg nach rechts überqueren. Der breiten asphaltierten Straße in den Wald folgen. Nach ca. 750 m rechts in den ersten breiten befestigten Waldweg einbiegen. Diesem gut ausgebauten Weg durch den „Mittelwald“ und am Wasserbehälter Horressen vorbei immer weiter folgen für etwa 2 km bis zum Ausbauende. Dann an der Kreuzung (mit altem Eisengeländer) links abbiegen und den Weg bergauf nehmen. Nach 1 km endet der Weg an einem gut ausgebauten Querweg. Auf diesen nach links abbiegen. Nach 100 m kommt ein leichter Rechtsknick und nach noch mal 600 m hat man den Hochpunkt des Weges am Biebrichskopf erreicht. Der Weg geht nun stark bergab und man erreicht nach etwa 700 m eine Kreuzung in einer Senke. Hier links abbiegen (Hauptweg zum Köppel). Nach 2 km trifft man wieder auf den Mittelwaldweg (schräg links sieht man dort den Wasserbehälter). Hier rechts ab und wieder die 600 m zurück bis zur asphaltierten Straße. Dort links und nach 750 m trifft man wieder auf die L327. Schräg nach rechts auf den Waldweg überqueren und dort direkt rechts die leichte Steigung hoch bis man auf eine Schutzhütte trifft. An dieser rechts vorbei dem Trimmpfad folgen. Am Ende dieses Weges links halten und zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Weitere Informationen & GPX-Download

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner