Deutschland

Stadtrundgang

Historischer Weg Dillenburg

Streckenprofil

Schwierigkeit
Mittel
Länge / Distanz 3,2 km
Aufstieg 84 hm
Abstieg 82 hm
Dauer 0,9 h
Höchster Punkt 284 hm
Tiefster Punkt 227 hm

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner

Beschreibung

Der Stadtrundgang enthält 18 geschichtsträchtige Stationen. Besuchen Sie die Museen in der Villa Grün und dem Wilhelmsturm und erfahren Sie mehr über die Dillenburger Stadtgeschichte. Auch die Kasematten, eine der größten Verteidigungsanlagen West-Europas, sind eine Führung wert!

Das Dillenburger Schloss wurde erstmals im Jahr 1130 erwähnt und erhielt seine Stadtrechte im Jahre 1344 durch Kaiser Ludwig IV. den Bayern. Dillenburg war Stammsitz des oranischen Zweiges des Hauses Nassau. Im 16. Jahrhundert entstand mit dem Dillenburger Schloss die Hauptresidenz der Grafen von Nassau-Dillenburg, die ab 1536 gleichzeitig zu einer zeitgemäßen Festung ausgebaut wurde und eine starke, etwa 20 Meter hohe Befestigungsmauer erhielt, die dem Schlossberg noch heute sein imposantes Aussehen verleiht. Im Siebenjährigen Krieg wurde das Dillenburger Schloss 1760 von den Franzosen durch glühende Kugeln beschossen und zerstört. 1768 wurden die Befestigungsanlagen geschleift, indem man die meisten Gebäude abbrach und die Kasematten verfüllte. Mit den Steinen des zerstörten Schlosses wurde ein neues Regierungsviertel in der Wilhelmstraße errichtet.

Verbinden Sie den Dillenburger Stadtrundgang mit dem Besuch einer unserer Veranstaltungen in der Region.

Kurzbeschreibung

Erleben Sie die Stadtgeschichte der Oranienstadt Dillenburg hautnah! Die geschichtsträchtigen Stationen des Historischen Weges werden durch Schilder markiert. Weitere Informationen zu den jeweiligen Stationen können Sie direkt über die markierten Punkte an der Tour aufrufen (Text und Audiodatei).

Anfahrt

Die Oranienstadt Dillenburg liegt unmittelbar an der Autobahn A45, ist aber auch über die B277 optimal zu erreichen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Dillenburger Bahnhof bis zum Startpunkt, der Tourist-Information, ist es ein ca. 15 Minuten langer Fußweg (1,1 km).

In unmittelbarer Nähe zu der Tourist-Information befindet sich die Bushaltestelle Marbachstraße.

Parken

Kostenfreie Parkplätze am Dillenburger Stadion (Stadionstraße 8, 35683 Dillenburg).

Kostenpflichtige Parkplätze an der Dill und am Karlsplatz.

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Alten Rathaus, heutiger Sitz der Tourist-Information Dillenburg. Die letzte der 18 Stationen ist der Dillturm am Zwingel.

Ausrüstung

Sollten Sie eine Kasematten-Führung planen, nehmen Sie festes Schuhwerk und eine Jacke mit.

Tipps

Von dem Wilhelmsturm haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Oranienstadt Dillenburg und die umliegende Landschaft.

Ziel

Dillturm von 1597

Start

Altes Rathaus (Tourist-Info Dillenburg)

Weitere Informationen & GPX-Download

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner