Gipfelkreuz Sandhalde Charlottenhütte in Siegen-Niederschelden

Auf 360 m Höhe befindet sich das Gipfelkreuz auf der Schlackenhalde der ehemaligen Charlottenhütte (einst gegründet am 28.01.1864) in Siegen-Niederschelden (Nordrhein-Westfalen). Eine Ruhebank lädt dazu ein, die fantastische Aussicht ins Siegtal auf die Siegener Stadtteile Niederschelden und Eiserfeld im Vordergrund, die Eiserfelder Brücke (A 45) und darüber hinaus bis zur Stadt Siegen zu genießen.

Nicht weit von hier entfernt liegt der Felsen Birker Ley sowie zurück im Tal der Lehrbienenstand Mudersbach/Brachbach. Entlang des Wanderweges bieten sich zudem herrliche Aussichten auf Niederschelderhütte der Ortsgemeinde Mudersbach (Rheinland-Pfalz) sowie die bekannte Erzquell-Brauerei im Druiden.Hexen.SiegerLand.


Kurzbeschreibung

Die höchste Erhebung der Schlackenhalde der ehem. Charlottenhütte (360 m) bietet Wanderern und Mountainbikern eine einmalige Fernsicht ins Siegtal.


Kontakt und Anfahrt