Deutschland

Wanderung

Burgweg 3 - Puderbacher Land

Streckenprofil

Schwierigkeit
Mittel
Länge / Distanz 21,1 km
Aufstieg 361 hm
Abstieg 361 hm
Dauer 5,8 h
Höchster Punkt 358 hm
Tiefster Punkt 196 hm

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner

Beschreibung

Die Burgwege 1 - 3 führen Sie auf schönste Pfade rund um die Burgruine Reichenstein in Puderbach. Am Rande der Wege werden verschiedenste Aktivitäten angeboten, die auf Ihre Erkundung warten.

Alle drei Burgwege führen an dieser aus dem 14. Jahrhundert stammenden Burg vorbei. Führungen sind bei der Tourist Information in Puderbach (02684-858160) buchbar. Besuchen Sie doch auf Ihrer Wanderung eine der wiederkehrenden Veranstaltungen im Puderbacher Land. Ob Burgfest, Konzert im Schatten der Burg oder beispielsweise der Steimeler Kartoffelmarkt - Diese Publikumsmagneten liegen direkt am Burgweg. Gerne Informieren wir Sie über anstehende Veranstaltungen (www.puderbacher-land.de)

Weitere Highligts entlang der Burgwege sind die Kunstaustellung in den Räumlichkeiten der Bruchhäuser Stiftung in Steimel, der Naturerlebnispfad und die Fussballgolfanlage in Daufenbach (BW 2), die Weiheranlage in Linkenbach sowie Teile des Grenzbachtales (BW 3).

Kurzbeschreibung

Die Burgwege 1 - 3 führen Sie auf schönste Pfade rund um die Burgruine Reichenstein. Am Rande der Wege werden verschiedenste Aktivitäten angeboten, die auf Ihre Erkundung warten.

Anfahrt

Die Verbandsgemeinde Puderbach liegt im Nordosten des Landkreises Neuwied, direkt im Herzen des Westerwaldes in Rheinland-Pfalz. Über die A3 sind zudem in kurzer Zeit die ICE-Bahnhöfe Montabaur und Siegburg/Bonn zu erreichen.

Das Puderbacher Land erreichen Sie, wenn Sie die auf der Autobahn A 3 die Ausfahrt 36 - Neuwied nutzen und der Beschilderung "Puderbach" folgen.

Öffentliche Verkehrsmittel

fahrplan-bus-bahn.de/rheinland-pfalz/puderbach

Parken

Wir empfehlen Ihnen Puderbach als Startort, da hier alle drei Wege zusammenlaufen. Unsere Streckenbeschreibungen beginnen wir immer vom Parkplatz an der Schulbrücke in der Barentoner Straße in Puderbach. Da die Strecken gegenläufig ausgeschildert sind, kann der Weg natürlich auch anders herum gegangen werden.

Parkplatz:

Barentoner Straße 11, 56305 Puderbach

http://null

Wegbeschreibung

Ab dem Startpunkt laufen die drei Burgwege (1+2+3) noch zusammen. Der Burgweg führt von hier bergauf in Richtung Steimel. In Steimel angekommen verläuft der Weg am „Haus Neitzert“ vorbei, wo Kunstwerke von Karl Bruchhäuser besichtigt werden können (www.bruchhaeser-stiftung.de). Weiter geht es über den Markplatz, wo im Herbst der überregional bekannte Steimeler Kartoffelmarkt stattfindet. Von dort geht es weiter durch den Wald in Richtung Reichenstein. Der Weg führt direkt an der Burgruine Reichenstein vorbei. Die Ruine kann nach vorherige Absprache (www.burgruine-reichenstein.de) besichtigt werden. Die Burgwege 2+3 führen in Reichenstein bergauf Richtung der Kreisstraße zwischen Dürrholz und Döttesfeld. Nach der Querung der Kreisstraße geht es hinab in das idyllische Werlenbachtal. Hier trennen sich die beiden Wege. Der Burgweg 3 führt vom Werlenbachtal direkt ins renaturierte Grenzbachtal . Neben toller Landschaft, fernab vom Fahrzeugverkehr kann man die hier weidenden Heckrinder beobachten. Leicht aufsteigend führt der Weg bis Linkenbach. Nach einem kurzen steileren Aufstieg kann man auf dem freien Feld wieder tolle Weitblicke über die Region erhaschen. Nach einem weiteren Stück durch den Wald kann man weitere Fernsichten genießen, bevor man auf den Burgweg 2 stößt der dann wieder gemeinsam Richtung Ausgangspunkt in Puderbach führt. Der Burgweg 3 hat eine Länge von ca.20,5 km

Sicherheitshinweise

  • Tragen Sie festes Schuhwerk sowie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Ausrüstung

Wanderschuhe und witterungsangepasste Kleidung sind von Vorteil.

Tipps

Die Burgruine in Reichenstein kann nach Absprache besichtigt werden.

Kontaktieren Sie hierzu die Tourist Info Puderbacher Land.

Literatur

puderbacher-land.de/produkt/radwanderkarte-puderbacher-land/

Ziel

Barentoner Straße 11, 56305 Puderbach

Start

Barentoner Straße 11, 56305 Puderbach

Weitere Informationen & GPX-Download

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner