Deutschland

Wanderung

Weitblicke ins Raiffeisenland

Streckenprofil

Schwierigkeit
Mittel
Länge / Distanz 9,6 km
Aufstieg 100 hm
Abstieg 267 hm
Dauer 2,6 h
Höchster Punkt 376 hm
Tiefster Punkt 161 hm

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner

Beschreibung

Zu Beginn der Wanderung beim hölzernern Aussichtsturm den Blick schweifen lassen und die grandiose Aussicht genießen. Bis Marienthal wandern wir ausschließlich auf Qualitätswegen. Der WesterwaldSteig führt uns zum "Wunder vom Marienthal". Im Wallfahrtsort lohnt ein Besuch vom ehemaligen Franziskanerkloster. Das Klosterdorf Marienthal bietet auch viele Einkehrmöglichkeiten. Gestärkt lässt sich am besten die Kletterwand am Waldschwimmbad Thalhausermühle bezwingen. Die Mühe lohnt, denn der Ausblick von der 7 Meter hohen Kletterwand ist fantastisch. Historisch wird's in Hamm (Sieg). Zunächst am denkmalgeschützten Jüdischen Friedhof, dann in der Ortsmitte, wo alle wichtigen Raiffeisensstätten zu besichtigen sind. Die Wanderung endet dann am Raiffeisenmuseum. Von hier aus kann fussläufig, in drei Minuten, die Bushaltestelle am Kulturhaus Hamm (Sieg) erreicht und somit bequem zurück zum Raiffeisenturm gekehrt werden.

Kurzbeschreibung

Vom Raiffeisenturm zum Raiffeisenmuseum, Geschichte erwandern und dabei atemberaubende Blicke genießen. Am Zielort lockt das Museum mit einer sensationellen Medieninstallation.

Anfahrt

Raiffeisenturm in 57612 Heupelzen-Beul

Deutsches Raiffeisenmuseum, Raiffeisenstr. 10, 57577 Hamm (Sieg)

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bus: Linie 285

Fahrtzeiten unter VRM - VRM | Verkehrsverbund Rhein-Mosel (vrminfo.de)

Parken

kostenfreie Parkplätze vorhanden sowohl am Raiffeisenturm als auch am Deutschen Raiffeisenmuseum oder am 20 m entfernten Kulturhaus Hamm (Sieg).

Wegbeschreibung

Wir starten am Raiffeisenturm auf dem Beulskopf. Hier ist Gelegenheit zur Besteigung der Holzkonstruktion. Aus knapp 420 m Höhe über NN hat man eine grandiose Aussicht auf unser Raiffeisenland und weit darüber hinaus.

Die Wanderung führt uns jetzt in Richtung Hilgenroth, das sich auf einem Sonnenplateau präsentiert. Zumeist über den WesterwaldSteig, mit neuen Ausblicken über baumlose Flächen.

Schmale Pfade nehmen uns jetzt auf, ehe wir den Wallfahrtsort Marienthal erreichen. Am Obersalterberger Hof vorbei gönnen wir uns eine Rast am Stollenmundloch der Grube „Kupferner Kessel“.

Die Raiffeisengemeinde Hamm (Sieg) schon im Blick, wandern wir am Waldschwimmbad Thalhausermühle vorbei und nehmen uns am Jüdischen Friedhof die Zeit zum Innehalten.

Die Wanderung endet am Deutschen Raiffeisenmuseum. Dann noch das Museum besichtigen und Raiffeisen in seinem Geburtshaus erleben!

Sicherheitshinweise

keine

Ausrüstung

Geschlossene und knöchelhohe Schuhe erforderlich.

Tipps

Unbedingt eine Führung ins Deutsche Raiffeisenmuseum buchen und anschließend im Wirtshaus "Zum Raiffeisen" noch ein kühles Raiffeisen dunkel genießen.

Ziel

Deutsches Raiffeisenmuseum Hamm (Sieg)

Start

Raiffeisenturm auf dem Beulskopf

Weitere Informationen & GPX-Download

Hinweis

Im Tourenplaner informieren wir dich unter dem Reiter „Aktuelle Infos“ über temporäre Wegeverlegungen, Sperrungen und Umleitungen.

zum Tourenplaner