Deutschland

Rennrad

Westerwälder Express-Runde

Routeprofiel

Moeilijkheid
Licht
Lengte / afstand 60,9 km
Opstijging 679 hm
Afdaling 662 hm
Duur 3,5 h
Hoogste punt 361 hm
Laagste punt 129 hm

Opmerking

In de routeplanner informeren we je over tijdelijke routewijzigingen, afsluitingen en omleidingen onder het tabblad "Actuele informatie".

Naar de tourplanner

Beschreibung

Von Grenzau führt die Strecke zunächst über einen ersten Hügel nach Nauort und über eine Serpentinenabfahrt ins malerische Sayntal. Vorsicht ist auf der Abfahrt von Stromberg nach Isenburg geboten. (Oben ist die Strecke neu asphaltiert, im unteren Bereich aber befinden sich einige Schlaglöcher.)

Nun geht es durch ein verkehrsarmes und idyllisches Tal entlang des Iserbachs Richtung Thalhausen. Hier „klettern“ die Radler durch Wiesen und Auen hinauf auf ein Plateau und folgen diesem über Kleinmaischeid nach Großmaischeid. Ab dort rollt es wieder bergab ins Sayntal. Das Sayntal ist eine malerische und gut ausgebaute Strecke, die oft von einheimischen Rennradlern befahren wird. Eventuell findet man ja eine Gruppe, die Windschatten spendet. Dieser dürft man bis nach Selters folgen, wo eine kleine Schleife wartet. Es geht moderat bergan und an einem See, der Klingelwiese, vorbei. Wenn das Wetter mitspielt, belohnt am höchsten Punkt ein toller Fernblick, bevor es über Maxsain zurück nach Selters geht. Hier kann man kurz verweilen und sich verpflegen, bevor es über eine kleine, verschlungene Kreisstraße nach Nordhofen geht. Hier sollten die Beine nochmal gelockert werden, denn der „Schlussanstieg“ führt über Wittgert bis kurz vor Ransbach-Baumbach. Von hier aus rollt es sich flüssig durch grüne Natur. Schneller als gedacht ist Kammerforst erreicht. Man tritt die letzten Höhenmeter in den Ortskern hoch und lässt bei der kurzen Schussfahrt ins Ziel (13%!) Vorsicht walten. Nun ist Grenau – und sicherlich eine kulinarische Belohnung - wieder erreicht.

Kurzbeschreibung

Attribute: Täler, kurz, knackig

Anfahrt

Grenzau liegt im rheinischen Westerwald, 15 Kilometer von Koblenz entfernt, zentral zwischen den Ballungszentren Rhein-Ruhr und Rhein-Main. Dank der guten Autobahnverbindung ist es zu jeder Jahreszeit schnell und einfach zu erreichen. Grenzau ist ein Stadtteil von Höhr-Grenzhausen, der "Hauptstadt" des Kannenbäckerlandes, liegt mitten im Brexbachtal und ist von Wald und Wiesen umgeben.

Autobahn:

Von der A 48, Ausfahrt Höhr-Grenzhausen, unweit des Dernbacher Dreiecks (A3) und des Koblenzer Kreuzes (A 61), erreichen Sie Grenzau in weniger als fünf Minuten. Der Stadtteil ist beschildert.

Bundesbahn:

Koblenz Hbf, ICE-Bahnhof Montabaur(je 15 km). Regelmäßige Busverbindung (Linie 7/7A) von Koblenz Hbf nach Höhr-Grenzhausen.

Parken

Im Ort Grenzau, 56203 Höhr-Grenzhausen

Tipps

Möglichkeiten zum Auffüllen der Flaschen:

Selters (Tankstelle, Bäckereien, Supermärkte)

Möglichkeiten zum „Kaffee-Stop“:

Martplatz in Selters

Ziel

Grenzau

Start

Grenzau

Meer informatie & GPX downloaden

Opmerking

In de routeplanner informeren we je over tijdelijke routewijzigingen, afsluitingen en omleidingen onder het tabblad "Actuele informatie".

Naar de tourplanner