Unterkünfte finden

Region Westerwald / Naturregion Sieg

Hoch im Norden...

Im nördlichsten Teil des Westerwaldes treffen sich Westerwald, Bergisches Land und Siegerland. Viele Naturbesonderheiten sind hier zu Hause. Der sagenumwobene Druidenstein bei Kirchen-Herkersdorf, eine Basaltpyramide vulkanischen Ursprungs, ist nicht nur unübersehbares Naturdenkmal, sondern auch Dreh- und Angelpunkt vieler Wanderwege, wie z.B. dem Natursteig Sieg. Für Radler ist der Ruhr-Sieg-Radweg, der überwiegend auf der stillgelegten Bahnstrecke verläuft und den Westerwald mit dem Sauerland und südlichen Ruhrgebiet verbindet, ein Eldorado. Von Kirchen (Sieg) bis Meschede an der Ruhr bieten 115 km Routenführung erlebnisreiches Radeln. Bei Wissen grüßt das um 1100 erbaute Schloss Schönstein. Im Wildenburger Land ist das 1550 erbaute Wasserschloss Crottorf "ein vom Himmel gefallenes Stück Paradies"- so hat es ein italienischer Meister in der Stuckdecke des Schlosses beschrieben.

Friedrich Wilhelm Raiffeisen...

Das Raiffeisenland, von Hamm/Sieg bis nach Neuwied, wurde nach dem Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen benannt, der hier geboren wurde. Seine Lebensstationen werden entlang der Raiffeisenstraße dokumentiert. Das 300 Jahre alte Wallfahrtskloster Marienthal lädt zum Meditieren in freier Natur ein. Vom 34 m hohen Raiffeisenturm Beulskopf bei Altenkirchen hat man bei klarem Wetter eine herrliche Aussicht bis zum Siebengebirge und zur Eifel. Hervorragende Kulturveranstaltungen bietet der "Felsenkeller" in Altenkirchen.

Erzbergbau...

Als unübersehbarer Wegweiser an der A 3 Köln-Frankfurt erinnert der über 70 m hohe Förderturm der "Grube Georg" an die große Zeit des Erzbergbaus bis Mitte der 60er Jahre. Eisenerz prägte neben Basalt, Schiefer und Ton das Leben im nördlichen Westerwald. Das Bergbaumuseum in Herdorf bietet ungeahnte Blicke in die faszinierende Welt der Mineralien. Abenteuerlich wird´s, wenn Besucher im Bergwerk "Grube Bindweide" in Steinebach/Sieg "unter Tage" unterwegs sind. Die Lorenbahn rumpelt nicht nur 1,4 km durch den Berg, sondern macht auch an der Pulverkammer halt. Dort können sich heute auch Brautpaare das Jawort geben.

Tourist Informationen

Tourist-Information Altenkirchen

Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen
+49 26 81/85 0
tourist-info@vg-altenkirchen.de

www.vg-altenkirchen.de
www.gastgeber-westerwald.de

Tourist-Information Betzdorf

Hellerstraße 2
57518 Betzdorf
+49 27 41/29 11 17
vg@betzdorf.de

www.betzdorf.de
www.gastgeber-westerwald.de

Tourist-Information Daaden

Bahnhofstraße 4
57567 Daaden
+49 27 43/92 90
touristik@daaden.de

www.daaden.de
www.gastgeber-westerwald.de

Tourist-Information Flammersfeld

Rheinstraße 17
57632 Flammersfeld
+49 26 85/80 90
touristik@vg-flammersfeld.de

www.vg-flammersfeld.de
www.gastgeber-westerwald.de

Tourist-Information Gebhardshain

Rathausplatz 1
57580 Gebhardshain
+49 27 47/80 919
rathaus@gebhardshain.de

www.gebhardshain.de
www.gastgeber-westerwald.de

Tourist-Information Hamm (Sieg)

Scheidter Straße 11
57577 Hamm (Sieg)
+49 26 82/96 97 89
hamm@westerwald.info

www.hamm-sieg.de
www.gastgeber-westerwald.de

Tourist-Information Kirchen

Lindenstraße 1
57548 Kirchen
+49 27 41/68 8106
vg-kirchen@kirchen-sieg.de

www.kirchen-sieg.de
www.gastgeber-westerwald.de

Tourist-Information Herdorf

Am Rathaus 1
57562 Herdorf
+49 27 44/92 230
rathaus@herdorf.de

www.herdorf.de

Tourist-Information Wissen

Bahnhofstraße 2
57537 Wissen
+49 27 42/26 86
info@rathaus-wissen.de

www.wissen.eu
www.gastgeber-westerwald.de

Ansprechpartner

Westerwald Touristik-Service
02602 / 3001 - 0
mail@westerwald.info

Prospektbestellung

Kontakt

Menü