Aktuell

https://assets.weatherstack.com/images/wsymbols01_png_64/wsymbol_0008_clear_sky_night.png

11°

Bauernregel

Mit Krispin (25.) sind alle Fliegen dahin.


Standort Montabaur
Unterkünfte suchen und buchen

Westerwald Touristik-Service

Kirchstraße 48a
56410 Montabaur
mail@westerwald.info
+49 26 02 / 30 01 - 0

Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 09:00 - 15:00 Uhr
Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr

Unterkünfte finden

Wanderausrüstung

 

Wanderurlaub im Westerwald!
Mit seinen rund 3.000 km² ist der Westerwald ein perfektes Ziel für Wanderurlauber. Die möglichen Touren sind dabei so vielfältig, dass für jeden etwas dabei ist: sowohl Anfänger als auch geübte Wanderer kommen in den Wäldern und Tälern des Westerwaldes voll auf ihre Kosten. Wichtig beim Wandern im Westerwald ist, dass Sie das passende Equipment an Bord haben, damit die Touren auch ein Genuss werden.

Wir zeigen Ihnen, was auf Ihrer Packliste in keinem Fall fehlen sollte.

Das richtige Schuhwerk als Grundlage für Ihren Wanderurlaub

Wer wandern geht, benötigt natürlich das passende Schuhwerk. Wer längere Touren plant, sollte sich nicht mit herkömmlichen Turnschuhen auf den Weg machen, denn auf Wandertouren benötigen Sie den richtigen Halt. Setzen Sie daher auf robuste und vor allem bequeme Wanderschuhe.

Tipp: Nehmen Sie auf keinen Fall neue Wanderschuhe mit in den Urlaub, sondern laufen Sie diese vorher ein. Die Tour kann sonst sehr schnell zur Tortur werden, wenn Sie sich schlimme Blasen gerieben haben. Gute Wanderschuhe sollten Ihrer Fußform entsprechen, den Anforderungen ans Gelände gerecht werden und möglichst wasserabweisend sein.

Wie Sie den perfekten Schuh für Ihr Vorhaben finden, können Sie im Outdoorschuh-Berater von Sportscheck nachlesen.


Passende Wanderkleidung für jedes Wetter
Wenn Sie ausgedehnte Wandertouren planen, sollten Sie auch die passende Kleidung mitnehmen.

In erster Linie sind das:
•    Wanderhosen (kurz und lang)
•    Wanderjacke
•    Funktionsunterwäsche
•    Wandersocken

Wanderkleidung hat spezielle Funktionseigenschaften, welche Ihnen besonders bei anstrengenden Touren zugutekommen. Wer sich anstrengt, schwitzt logischerweise auch und benötigt daher Kleidung, die Schweiß gut aufnimmt und auch wieder abtransportiert. Atmungsaktive Funktionskleidung ist daher zu empfehlen. Wenn Sie einmal durchgeschwitzt sind und nicht wieder trocknen, kann es schnell kalt werden, denn nasse Kleidung entzieht dem Körper extrem die Wärme.
Wichtig ist zudem, dass Sie sich nicht ausschließlich auf gutes Wetter einstellen. Jeder hofft zwar für seinen Wanderurlaub auf das Beste, aber mit gelegentlichen Regenschauern sollten Sie immer rechnen. Regenbekleidung ist daher auf jeder Tour im Rucksack ein Muss, denn so können Sie schnell reagieren. Die meisten Regensachen lassen sich auch so gut zusammenpacken, dass sie kaum Platz im Rucksack einnehmen.

Sonnenschutz auf Wandertouren
Nicht nur im Sommer ist ein geeigneter Sonnenschutz auf Ihren Wandertouren unerlässlich. Wenn Sie immer wieder abwechselnd im Wald und auf Wiesen unterwegs sind und womöglich noch ein leichtes Lüftchen weht, merken Sie gar nicht, wie schnell Sie verbrennen. Sonnenschutz mit LSF30 sollten daher für Ihre Wandertouren obligatorisch sein, auch eine Sonnenbrille und eine leichte Kopfbedeckung gehören dazu. Auch wenn die Sonne vielleicht nicht so stark scheint, sollten Sie sich ausreichend schützen, denn besonders im Sommer kann die Sonne auch durch einen bedeckten Himmel sehr intensiv sein. Und nichts wäre schlimmer als sich einen Sonnenbrand zu holen, denn dann kann das Tragen des Rucksacks auf der Tour am nächsten Tag sehr unangenehm werden.

 

Was sollte noch mit auf Wandertouren?

Proviant & Wasser
Proviant und ausreichend Flüssigkeit sind selbstverständlich auf Ihren Touren, denn wer sich anstrengt, möchte sich zwischendurch auch stärken und benötigt mehr Wasser als an nicht so aktiven Tagen.

Fernglas
Im Westerwald gibt es viel zu entdecken. Deswegen sollten Sie auf Ihre Touren ein Fernglas mitnehmen. Vielleicht sehen Sie zum Beispiel heimische Tiere, welche Sie sich gern etwas näher ansehen würden. Es wäre dann ärgerlich, wenn es daran scheitert, dass Ihr Fernglas zuhause oder in der Unterkunft liegt. 

Wanderkarte
Die Wanderwege sind zwar meist gut ausgeschildert, dennoch kann es nie schaden, eine Wanderkarte dabeizuhaben, wenn Sie das erste Mal im Westerwald wandern gehen oder sich noch nicht so gut auskennen. So können Sie sich jederzeit orientieren und die Tour unterwegs sogar noch spontan erweitern oder abkürzen. 

Wichtige Dokumente
Niemand hofft es, aber wenn man sich auf einer Wandertour verletzt, sollte man sich ausweisen können und seine Krankenkassenkarte dabeihaben. Packen Sie wichtige Dokumente wie diese im Rucksack am besten in eine Tüte aus Plastik. So sind sie jederzeit vor Regen geschützt und Sie erleben nach einem Gewitter kein böses Erwachen, weil alles durchnässt ist. 

 

Auf in den Westerwald!
Wenn Sie alles eingepackt haben, kann nichts mehr schiefgehen, denn dann sind Sie bestens gerüstet für einen erlebnisreichen Wanderurlaub im Naherholungsgebiet Westerwald.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß und beste Erholung!


Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Sportscheck entstanden. 

Westerwald Touristik-Service 
Kirchstr. 48a 
56410 Montabaur 
Tel.: 02602/30010 
mail@westerwald.info
www.westerwald.info 

 

Ansprechpartner

Katrin Cramer
0 26 02 / 30 01 - 19
cramer@westerwald.info

Wanderangebote