• greifensteinschleife_01.jpg
  • greifensteinschleife_02.jpg
  • greifensteinschleife_03.jpg
  • greifensteinschleife_04.jpg

Unterkünfte finden

Die Greifenstein-Schleife ... wandern mit Wind und Wasser

36 km lang ist die Wäller Tour Greifenstein-Schleife, die vom hessischen Herborn nach Rehe (bei Rennerod) führt. An den Ortschaften Merkenbach und Fleisbach vorbei erreicht man die Burg Greifenstein mit ihrer einmaligen Silhouette. Hier ist die Glockenwelt Burg Greifenstein mit fast 50 Glocken und einer tausendjährigen deutschen Glockengeschichte zu Hause.

Weiter geht es an der Burgruine Lichtenstein vorbei zum Badesee Ulmbachtalsperre. Eine weitere landschaftliche Besonderheit ist der „Nenderother Wasserfall“. Bei gutem Wasserstand bildet der Wasserfall eine malerische Kulisse. Bei längeren Frostperioden verwandelt sich der Wasserfall im Winter in eine natürliche Eisskulptur.

An der Krombachtalsperre vorbei trifft die Greifenstein-Schleife auf den Westerwald-Steig und endet in Rehe. Von hier aus kann man die Strecke als Rundwanderweg über die Fuchskaute bis zum Ausgangspunkt Herborn fortsetzen (ca. 68 km).

Detaillierte Informationen inkl. Karten, Höhenprofil und der GPS-Track finden Sie zum kostenlosen Download im Tourenplaner, der internetbasierten Wanderkarte Westerwald.

Ansprechpartner

Anna Leukel
0 26 02 / 30 01 - 19
leukel@westerwald.info

Wanderangebote

Tourenplaner Westerwald

Prospektbestellung

Kontakt

Menü