Heute

//cdn.apixu.com/weather/64x64/day/299.png

21°

12°

zuweilen mäßiger Regenfall

Morgen

//cdn.apixu.com/weather/64x64/day/116.png

20°

10°

leicht bewölkt

Übermorgen

Bauernregel

Wenn's regnet im August, regnet's Honig und guten Most.


Standort Montabaur
Unterkünfte suchen und buchen

Westerwald Touristik-Service

Kirchstraße 48a
56410 Montabaur
mail@westerwald.info
+49 26 02 / 30 01 - 0

Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 09:00 - 15:00 Uhr
Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr

Unterkünfte finden

Wandertouren-Tipps für den Sommer

Wander-Tipp 1: Wäller Tour Eisenbachtal

Diese 9 km lange Wanderung bietet viele schattige Abschnitte und wird häufig begleitet von Bächen. Erfrischung am Ende der Tour gefällig? Die Studentenmühle hält für ihre (Wander-) Gäste eine Auswahl an kühlen Getränken bereit, wo diese Wäller Tour auch startet.

 

Wander-Tipp 2: Wäller Tour Buchfinkenland

Diese Wäller Tour mit einer Länge von 15 km ist wunderbar im Naturpark Nassau gelegen. Dieser Rundwanderweg von/bis Gackenbach führt häufig durch den Wald und wird teilweise vom Seelbach begleitet.

 

Wander-Tipp 3: Wäller Tour Hohe Hahnscheid

Die im Herbst 2018 eröffnete Wäller Tour mit 10,5 km Länge bietet sich ideal als Wanderung im Sommer an. Der Wanderer findet immer wieder schattige Passagen und kann seine Füße in der Holzbachschlucht erfrischen. Zwischendurch bietet sich die Einkehr im Hofcafé Dappricher Hof an.

 

Wander-Tipp 4: Wäller Tour Greifenstein-Schleife

Der erste Abschnitt der Wäller Tour Greifenstein-Schleife von Herborn nach Beilstein (Länge: ca. 16 km) lädt an der Ulmbachtalsperre zum Baden ein. Auf dem Weg dorthin geht es immer mal wieder durch schattenspendenden Wald. Tipp: Abstecher zur Burg Greifenstein und Abkühlung im Burggewölbe.

 

Wander-Tipp 5: WesterwaldSteig-Etappe 2 von Breitscheid zur Fuchskaute

Bei dieser Wanderung handelt es sich mit 11 km um eine der kürzeren Etappen des WesterwaldSteigs. Wer wagt den Sprung ins kühle Nass des Heisterberger Weihers?

 

Wander-Tipp 6: WesterwaldSteig-Etappe 4 von Rennerod nach Westerburg

Auf der Wandertour von Rennerod nach Westerburg warten gleich zwei Erfrischungen auf warmgelaufene Wanderbeine: Der Secker Weiher und die wildromantische Holzbachschlucht.

 

Wander-Tipp 7: WesterwaldSteig-Etappe 6 von Freilingen nach Nistertal

Wer sich die Erfrischung für das Ende der Wanderung aufheben möchte, wandert diese Etappe am besten in umgekehrter Reihenfolge. Highlight nach ca. 18 km ist dann das Strandbad am Postweiher in Freilingen. Wer die Tour abkürzen möchte, startet alternativ beim Stöffel-Park in Enspel (ca. 14, 5km) oder bei der Alpenroder Hütte (ca. 10,5 km).

 

Wander-Tipp 8: WesterwaldSteig-Etappe 7 von Nistertal nach Bad Marienberg

Bei diesem Abschnitt handelt es sich mit 6 km um die kürzeste WesterwaldSteig-Etappe. Sie ist geprägt von schattigem Buchenwald und Abschnitten entlang der Nister und der Schwarzen Nister. Müde Wanderfüße werden auf dem Barfußpfad wieder fit gemacht und im Kneipp-Tretbecken im Kurpark schön erfrischt.

 

Wander-Tipp 9: WesterwaldSteig-Etappe 9 von Hachenburg nach Limbach

Diese Wanderetappe verspricht beim Kloster Marienstatt gleich zwei Erfrischungen: Kühle Getränke im dazugehörigen Brauhaus und eine Abkühlung für die Füße in der Nister unterhalb der alten Steinbrücke. Außerdem ist die Tour aufgrund ihrer Länge (ca. 11 km) ideal für eine Sommerwanderung.

 

Wander-Tipp 10: WesterwaldSteig-Etappe 16 von Waldbreitbach nach Bad Hönningen

Die letzte WesterwaldSteig-Etappe führt über die Malberg-Hütte, die bei einer kühlen Erfrischung und einem schattigen Plätzchen dazu einlädt, die Aussicht ins Wiedtal zu genießen. Der letzte Abschnitt der 12 km langen Wanderung führt langsam absteigend in Richtung Bad Hönningen an den Rhein.

 

Ansprechpartner

Alisha Turbing
0 26 02 / 30 01 - 13
turbing@westerwald.info

Wanderangebote