Unterkünfte finden

Der Radhaken zwischen Wied und Saynbach

Start: Bahnhof Langenhahn
Ziel:
Bahnhof Montabaur
Schwierigkeit: einfach
Länge: 34 km

Wegbeschreibung: Am Bahnhof Langenhahn auf dem Radweg links der Straße zum Ortsanfang Bellingen rollen und in die erste Straße („Schulstraße“) links einbiegen (Achtung: Einbahnstraße – bitte schieben!). 600 m später links hoch zum Ortsende radeln, die Bahn überqueren und auf dem Asphaltweg rechtsum ins freie Feld fahren. Durch ein sanftes, weites Tal geht’s durch Wald und Feld, kurz vor der Einmündung in die K 61 ist der Weg nicht mehr asphaltiert. Auf der K 61 (3,8 km) links halten bis zur Querung des Saynbach-Radrundwegs (4,6 km), dem ab sofort mit seiner optimalen Beschilderung zu folgen ist. Durch mächtige Buchenbestände geht es zum Rast- und Spielplatz am Dreifelder Weiher (8,1 km) und über den Ort Steinen nach Hartenfels (12,5 km) mit dem weit ins ganze Land sichtbaren Bergfried inmitten der Burgruine. Die nächsten Ziele sind Rückeroth (16,2 km), wo die Route nach Süden abbiegt und Goddert (18,4 km) sowie Selters (21,2 km), wo der Marktplatz zu einer Rast einlädt. Selters in Richtung Vielbach deutlich ansteigend verlassen und auch dem Saynbach-Radrundweg ab hier nicht mehr folgen. Ein straßenbegleitender Radweg erleichtert das Radeln nach Vielbach (24,0 km), das geradlinig weiter ansteigend auf dem Hauptwanderweg in Richtung Siershahn (Abzweig dahin bei 26,7 km) verlassen wird. Schnurgerade verläuft der Weg durch dichten Wald und endet an den ersten Häusern von Wirges (27,8 km). Innerorts ist auf geradem Weg kurz darauf der mächtige Westerwälder Dom (28,6 km) erreicht. Zum Ziel in Montabaur aus Wirges heraus der Radbeschilderung zum Radweg an der L 313 mit einem Seitenwechsel an der Ritzmühle (31,0 km) ungestört durch Eschelbach (32,5 km) und danach weiter auf straßennahen Radwegen zum Bahnhof Montabaur (34,0 km) oder in die Innenstadt radeln.

Sehenswürdigkeiten: Dreifelder Weiher-Seenlandschaft · Hartenfels: Burgruine mit Bergfried · Selters: Marktplatz · Wirges: katholische Pfarrkirche St. Bonifatius, „Westerwälder Dom“ genannt · Montabaur: Schloss mit Park, mittelalterlicher
Marktplatz, katholische Pfarrkirche St. Peter in Ketten, gotisches Langhaus mit drei Seitenschiffen (14./15. Jahrhundert) · Dernbach: Ritzmühle · Siershahn: Tonbergbaumuseum


Bus & Bahn: Tel. 0 64 31 / 5845 -13 · www.hlb-online.de