Heute

//cdn.apixu.com/weather/64x64/day/299.png

21°

12°

zuweilen mäßiger Regenfall

Morgen

//cdn.apixu.com/weather/64x64/day/116.png

20°

10°

leicht bewölkt

Übermorgen

Bauernregel

Wenn's regnet im August, regnet's Honig und guten Most.


Standort Montabaur
Unterkünfte suchen und buchen

Westerwald Touristik-Service

Kirchstraße 48a
56410 Montabaur
mail@westerwald.info
+49 26 02 / 30 01 - 0

Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 09:00 - 15:00 Uhr
Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr

Unterkünfte finden

Don & Ray – zwei Jazzprofis im Historica-Gewölbe an der Stadtmauer in Montabaur.

„Alte Hasen des Jazz“ würde den optischen Eindruck, den die beiden vermittelten, nicht so richtig treffen. Der Mann am Kontrabass (Norbert Hotz) wirkte mit seinem Hut und einem recht ernsten Blick eher wie ein Pate aus dem Chicago der 30er Jahre. Und der Mann am Klavier ( Rainer Lipski) strahlte jene Seriosität aus, die auch einem Gangster Türen öffnen würde. Aber, Scherz beiseite: Als Kern einer Jazzband machten die beiden - ganz seriös und wunderbar anzuhören - einen verdammt guten Job und lassen die großen Pianisten und Komponisten Duke Ellington, Monty Alexander und Horace Silver hochleben. Beide studierten von 1981 bis 1986 Jazz an der Musikhochschule Köln und musizierten seitdem miteinander oder mit anderen bekannten Größen des Musikgeschäfts. Beide wohnen in Essen-Frohnhausen, wie sie nicht ohne Stolz erzählen - „im Wilden Westen“. Dass sie ihre Brötchen als Musiker verdienen, verdanken sie einem Zufall: Sie hätten keine Zeit gehabt, an einem Tanzfilm in der Tradition John Travoltas mitzuwirken, schwindeln die beiden. New Orleans-Jazz, Elvis Presley bis Stevie Wonder beinhaltet das Repertoire der beiden. Also erwartet die Besucher wieder ein „krummer Dienstag.“ mit Jazz in genußvoller Ruhe. Beginn ist 19:30 Uhr im Historica-Gewölbe an der Stadtmauer in Montabaur. Der Eingang ist Ecke Kolpingstraße / Hospitalstraße zu finden. Karten erhalten Sie an allen Vorverkaufsstellen in der Region oder direkt über Ticket Regional, www.ticket-regional.de/kik und natürlich an der Abendkasse zum Preis von 12 €. Die Tiefgarage Süd steht allen Besuchern ab 17:00 Uhr kostenfrei zur Verfügung. Foto: Jürgen Bindrin

Zurück