Unterkünfte finden

zurück zur Übersicht

Wanderangebot

Outdoor-Camping für Wanderer

Outdoor-Camping für Wanderer

Packen Sie Ihr Zelt ein, schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und schon können Sie die Greifenstein-Schleife und die ersten Etappen des WesterwaldSteigs von Campingplatz zu Campingplatz erwandern.


1. Tag: Herborn - Campingplatz Heisterberger Weiher, WesterwaldSteig Etappe 1 und 2 (Abschnitt), ca. 20 km

Parken Sie Ihr Auto kostenlos in Herborn auf dem City-Parkplatz, in der Dr.-Siegfried-Straße oder am Herkules-Center und schon kann Ihre Wanderung im Westerwald losgehen. Der Startpunkt des WesterwaldSteigs ist auf dem Marktplatz mit seinen wunderschönen Fachwerkhäusern. Entdecken Sie auf Ihrer ersten Tagestour geheimnisvolle Steinkammern aus der Frühzeit, einen unterirdischen Bach sowie weite Ausblicke von den Basalthochflächen des Hohen Westerwaldes.


2. Tag: Campingplatz Heisterberger Weiher - Campingplatz Krombachtalsperre, WesterwaldSteig Etappe 2  und 3 (Abschnitt), ca. 14 km

Am nächsten Tag führt Sie Ihre ca. 14 km lange WesterwaldSteig-Wanderung über die mit 657 Metern höchste Erhebung des Westerwaldes - der Fuchskaute. Tolle Fernsichten über Weideland und Abstiege im Fichtenwald begleiten Sie zum Fachwerkrathaus in Rehe und weiter bis zur Krombachtalsperre, wo sich der gleinamige Campingplatz befindet. Kurz vor der Krombachtalsperre wechseln Sie vom WesterwaldSteig auf die Greifenstein-Schleife (Markierung: grünes "WT" auf weißem Grund).


3. Tag: Campingplatz Krombachtalsperre - Campingplatz Ulmbachtalsperre, Greifenstein-Schleife, ca. 19 km

Am dritten Tag wandern Sie auf der Greifenstein-Schleife. Höhepunkt sind der Nenderother Wasserfall, der bei gutem Wasserstand eine malerische Kulisse bietet sowie der Aussichtspunkt Christköpfchen. Ziel ist der Campingplatz Ulmbachtalsperre, der seit 2014 eine Waipol Woody-Tramp Campinghütte für Wanderer - als Alternative für ein Zelt - anbietet.


4. Tag: Campingplatz Ulmbachtalsperre - Herborn, Greifenstein-Schleife, ca. 15 km

Die letzte Etappe führt Sie auf 15 km über Greifenstein zurück nach Herborn. In Greifenstein befindet sich die gleichnamige Burg, die als Wahrzeichen der Region gilt. Fast über 50 Glocken können in der Glockenwelt Burg Greifenstein bewundert werden.


Preise:

Die Preise für die einzelnen Übernachtungen können direkt bei den Campingplätzen angefragt werden.


Buchungsanfrage stellen

Ansprechpartner

Westerwald Touristik-Service
02602 / 3001 -0
mail@westerwald.info

Stornoversicherung

Europäische Reiseversicherung

Prospektbestellung

Menü